Verein

Das Orchester

ArtAccA besteht aus rund 40 gut ausgebildeten Musikern aus Deutschland und den Niederlanden. Im Jahr 2005 haben eine Handvoll Musikbegeisterte ArtAccA gegründet, um als Akkordeonorchester
– neue Klangwelten zu entdecken
– das Instrument Akkordeon in seiner außerordentlichen Klangvielfalt zu präsentieren und
– den Zuhörern ungewöhnlichen und abwechslungsreichen Musikgenuss zu bieten.

Dabei sind bislang zwei CDs und ein Film entstanden, es hat Konzerte mit Tänzern, Sängern und Gastinstrumentalisten gegeben, neue Werke für Akkordeonorchester wurden uraufgeführt und noch vieles mehr.

Musikalische Leitung

Tobias Dalhof
Seit der Gründung von ArtAccA im Jahr 2005 ist Tobias Dalhof musikalischer Leiter dieses außergewöhnlichen Orchesters.
Neben dem Unterricht am Akkordeon, Klavier und Schlagwerk absolvierte er eine Ausbildung zum Dirigenten an der Landesmusikakademie NRW.
Nach dem Studium in Dirigieren, Musiktheorie und -wissenschaften an der Folkwang Universität der Künste ist der Master of Arts heute als Dozent, Dirigent, Komponist und Arrangeur tätig.
Dalhof leitet mehrere Orchester und musikalische Gruppen, betreibt den Musikverlag Amusiko für eigene Werke und für Arbeiten anderer Komponisten. Er ist Vorsitzender des musikalischen Trägervereins für Nachwuchsausbildung Auftakt e.V. in Marl und vermittelt musikalisches Fachwissen mit großer Begeisterung in Kursen, Workshops und vielen weiteren Projekten.
Weitere Informationen unter www.tobias-dalhof.de

Lust mitzumachen?

Wir sind zwar ein eingetragener Verein, haben jedoch keinen festen Probenort und keine regelmäßigen Probentermine. Es finden vier Probenwochenenden pro Jahr statt, bei Bedarf kommen noch Stimmproben hinzu. Wir proben in der Landesmusikakademie NRW in Heek, im Musikbildungszentrum Südwestfalen in Schmallenberg-Bad Fredeburg und im Leohaus in Olfen.
Jeder Spieler bekommt seine Noten vorab und übt sie ein, damit an den Probenwochenenden das Zusammenspiel im Orchester erarbeitet werden kann. Da wir relativ selten zusammen spielen, ist eine intensive Vorbereitung jedes Einzelnen besonders wichtig. Neben ein bis zwei Projekten im Jahr nehmen wir in unregelmäßigen Abständen an Wertungsspielen teil.

Interesse? Dann fülle bitte unser Kontaktformular aus oder telefonisch beim Vorstand.

Chronik

Ein namenloses Orchester begeistert mit „Movies in concert“ - einer außergewöhnlichen Mischung aus Film und Musik – an zwei Abenden über 1.000 Menschen. „ArtAccA“ wird gegründet.
  • 5. Platz beim DHV-Landesmusikfest NRW in Köln
  • Tobias Dalhof arrangiert die Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“ von Antonín Dvořák für Akkordeon-Orchester. Uraufführung im Yehudi-Menuhin-Forum in Marl.
Mitwirkung beim Europäischen Klassikfestival Ruhr
Eröffnung der Ruhrfestspiele Recklinghausen
  • Konzert mit dem Stadtlohner Männerchor
  • CD: ArtAccA verneigt sich – Eine Hommage an Rudolf Würthner (Konzerte in Marl, Essen, Düren)
  • "Kulturrausch – 7217 Sekunden kultureller Begegnungen“ auf der Zeche Zollverein im Rahmen „Ruhr.2010 - Kulturhauptstadt Europas“
  • Mitwirkung bei der Gedenkmatinee Rudolf Würthner mit dem "Hohner-Akkordeonorchester 1927 Trossingen“ im Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus in Trossingen
  • 4. Platz beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Bamberg
  • CD: Tetraeder – Von allen Seiten
  • ArtAccA-Der Film
  • Workshopkonzert beim 38. Fortbildungslehrgang für Akkordeonisten in Remscheid
  • Gemeinschaftsprojekt "Cinema in concert" mit dem Akkordeon-Orchester des Landes Niedersachsen „ACCOLAGE“
  • "ArtAccA erzählt ...Tierische Geschichten" in einer Matinée und zwei Schulkonzerten vor insgesamt über 1.500 Zuschauern im Theater Marl
  • Mitwirkung bei der Gala "MarLeo - Lions Förderpreis Jugendmusikkultur" im Theater Marl
  • 3. Platz beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Siegen
ArtAccA & friends - 10 Jahre ArtAccA Ein tolles Geburtstagskonzert - rund 400 Zuschauer haben mitgefeiert
ArtAccA zaubert Es waren magische Momente für uns und die rund 1.500 Zuschauer bei einer Matinée und drei Schulkonzerten